Hamburg-preiswert
by | 9:20 pm

Auf einer Messe ist es immer so es gibt sehr viele Kundenkontakte und damit natürlich auch zu einem Austausch der Kundendaten. Was ist dabei denn mit dem Datenschutz und was gilt es dabei zu beachten?

 Grundsätzlich sagt man immer nur soviel wie notwendig und so wenig wie nur möglich. Ein Messestandbetreiber sollte sich immer an die Datenminimierung halten. Das bedeutet es werden immer nur die nötigen Daten aufgenommen. Betrifft es eine Finanzierungssache dann muss darauf geachtet werden dass die Kundendaten auch gleichzeitig die Bonität sichern.

 Pflicht der Informationen

 Der Kunde muss alle Daten erhalten die Informationen ergeben nach Art. 13 DSGVO. Diese sagt alle Daten müssen für den Kunden transparent verarbeitet werden und das zu jeder Zeit. Das bedeutet für den Messebetreuer als verantwortlichen wer verarbeitet, für welchen Zweck, wer bekommt die Daten und wie lange werden diese dann gespeichert. Geht es an Verkaufsgespräche die konkret sind und sich ein Vertrag abzeichnet es könnte sich ein Vertrag anbahnen dann gelten ebenfalls die gleichen Regeln.

 

Wie lange dürfen Daten gespeichert werden?

 Wie schaut das denn eigentlich im Messebau international aus, dürfen die Daten denn dauerhaft gespeichert werden? Grundsätzlich ist es so will der Messestandbetreiber die Daten wie Adresse oder Mail Adresse dauerhaft für Werbezwecke verwenden dann muss dafür speziell die Einwilligung des Kunden erfolgen. Diese Einwilligung muss aber aufgehoben werden um auf der sicheren Seite zu sein. Es liegt aber eine Informationspflicht vor, also der Kunde muss über die Aufbewahrung der Daten informiert sein. Aus Vereinfachungsgründen kann diese auf ausgelegten Broschüren erfolgen. Grundsätzlich rechnen die Messebesucher die Interesse am Produkt haben ja auch mit weiteren Informationen oder auch Angeboten. Am besten sollten die Kunden nochmals darauf hingewiesen werden mit einem Anhang an der ersten Werbemail der nach der Messe an den Kunden versendet wird. Wichtig aber ist immer unbedingt den notwendigen Datenschutz einzuhalten, denn gerade dieser bekommt einen immer höheren Stellenwert. Im Zweifel ist es immer besser einen Fachmann diesbezüglich zu befragen.

  COMMENTS OFF

Comments

Comments are closed.